Festnahmen: Sprunghafter Anstieg

ZAHLEN ZUM TAG. 2014 laut Innenministerium ein Viertel mehr als im Jahr davor.

60.997 Festnahmen haben Polizisten im vergangenen Jahr in Österreich vorgenommen – eine alle sechs Minuten also. Das geht aus einer parlamentarischen Anfragebeantwortung von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hervor. Die Zahl der Festnahmen ist damit gegenüber 3013 um ein Viertel gestiegen.

Um einen bundesweiten Trend handelte es sich dabei allerdings nicht. In den Ländern sind die Entwicklungen höchst unterschiedlich. In Vorarlberg und Niederösterreich wurde im vergangenen Jahr sogar ein Rückgang verzeichnet. Sehr starke Zuwächse gab es dagegen in Tirol und um Burgenland. Mögliche Erklärung: Die Zunahme illegaler Zuwanderung über diese beiden Länder und ein entsprechendes Vorgehen der Polizei dagegen.

Fast jede dritte Festnahme erfolgte in Wien. Allein im vergangenen Jahr waren es dort 18.903.

Ähnliche Artikel

Neuen Kommentar schreiben