Bescheidene Ökologisierung

ZAHLEN ZUM TAG. Vom gesamten Steueraufkommen entfallen in Österreich nur 5,6 Prozent auf Ökosteuern.

Zumindest am Rande ist immer auch das Thema einer Steuerreform: Eine gewisse Umverteilung vom Faktor Arbeit zu Vermögen und Energieverbrauch. Besonders „ökologisch“ ist das österreichische Steuersystem nicht, wie ein EU-Vergleich zeigt.

Im gesamten EU-Raum entfallen durchschnittlich 6,3 Prozent des Steueraufkommens auf Ökosteuern. In Österreich sind es 5,6 Prozent. Nur in sieben Ländern sind es noch weniger – in Deutschland handelt es sich beispielsweise nur um 4,8 Prozent und in Luxemburg um 4,6 Prozent. Das ist der niedrigste Wert.

In 20 EU-Mitgliedsländern ist der Ökosteueranteil größer als in Österreich. Ganz besonders ist das in Griechenland (9,8 Prozent), Slovenien (10,6 Prozent) und in Lettland der Fall; dort handelt es sich um 11,7 Prozent.

>> dieSubstanz.at zur Politik bekommen Sie auch per Mail. Regelmäßig. Gratis >> Zum Newsletter

Artikel Schlagwörter : Budget, Steuern, Ökologisierung, Ökosteuern
Ähnliche Artikel

Neuen Kommentar schreiben